Startseite » News »

BME-E-Lösungstage jetzt als Online-Konferenz

Alle Präsenzveranstaltungen im März abgesagt
E-Lösungstage: BME setzt auf Online-Konferenzen

Dr. Silvius Grobosch bei der Eröffnung 2019.
Der BME nimmt das Kernthema ,,Digitalisierung‘‘ der eLÖSUNGSTAGE auf und wandeln die physische Veranstaltung in eine Digitale Konferenzwoche um. Im Bild: Dr. Silvius Grobosch bei der Eröffnungsveranstaltung 2019. Bild: BME
Anzeige

Aufgrund der anhaltenden Coronavirus-Epidemie und der damit verbundenen hohen Ansteckungsgefahr wird es bis einschließlich 17. April 2020 keine BME-Veranstaltungen geben. Das betrifft sowohl zentral von der Hauptgeschäftsstelle organisierte als auch von den BME-Regionen durchgeführte Veranstaltungen. Alle auf diese Termine gebuchten Teilnehmer erhalten in den nächsten Tagen eine E-Mail über die weitere Vorgehensweise. Der Einkäuferverband reagiert damit auf die in den vergangenen Tagen erlassenen Anordnungen der Behörden von Bund und Ländern sowie den Empfehlungen der Politik, auf Veranstaltungen bis auf Weiteres zu verzichten.

Für die BME-E-Lösungstage hat der BME eine neue Lösung gefunden, derer sich mittlerweile mehrere Anbieter bedienen: Online-Konferenz.

So greift der Einkäuferverband das Kernthema ,,Digitalisierung‘‘ der E-Lösungstage auf und wandelt die Veranstaltung in eine Online Konferenzwoche um.

Bei den BME-E-Lösungstagen digital können Sie geclusterte Vorträge hören. Dazu sollten Sie sich bei den unten aufgeführten Links anmelden.

Zur Anmeldung gelangen Sie hier.

BME-eLÖSUNGSTAGE digital 24. – 25.03.20

Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild Beschaffung aktuell 4
Ausgabe
4.2020
PRINT
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de