Midest, Zuliefermesse in Frankreich, startet im März - Neue Industriemesse in Paris - Beschaffung aktuell

Midest, Zuliefermesse in Frankreich, startet im März

Neue Industriemesse in Paris

midest.jpg
Statt wie noch 2016 im Dezember startet die französische Zuliefermesse Midest dieses Jahr im März. Gemeinsam mit drei weiteren Industriemessen bildet sie einen großen Verbund, auch international interessanter Messe. (Bild: Midest)
Anzeige

Emmanuel Macron forderte, damals noch als Minister für Wirtschaft und Industrie, dass die Modernisierung der Industrie zur nationalen Sache erklärt wird und dass dazu ein großes, europäisches Event in Frankreich entstehe. Mit der neuen Messe „Global Industrie“ wurde dem nun nachgekommen. Die Veranstaltung vereint die vier industrielle, sich ergänzende Messen unter ihrem Dach: Midest, Smart Industries, Industrie und Tolexpo.

Der Veranstalter meldet 2700 Aussteller (25 % aus dem Ausland) auf mehr als 100 000 m² Ausstellungsfläche (5 Hallen in Paris Nord Villepinte). Er erwartet für dieses neue Flaggschiff der europäischen Industrie 50000 Fachbesucher und mehr als 7000 junge Studenten. Messen mit starker und konstanter Identität

Jede der vier Messen präsentiert einen Baustein der globalen modernen Industrie:

Midest, Zulieferung 4.0: Das ganze Know-how der industriellen Zulieferung findet sich auf der Midest, einer Messe, die auf ein langes Bestehen zurückblickt (fast 50 Jahre) und sich beim Fachpublikum großer Beliebtheit erfreut, und dies trotz der Herausforderungen, denen sich die Branche in den letzten Jahren stellen musste. Neu ist auf der Messe sind die teils als Berufsthemenparks aufgebaute, Know-how-Plätze, die die verschiedenen Sektoren der Messe zum Leben erwecken und dabei helfen sollen, die Zulieferung von heute zu verstehen. Acht eindeutig erkennbaren Bereiche rücken das Angebot der Tätigkeitsbereiche und Regionen (auf nationaler und internationaler Ebene) mit konkreten Beispielen aus der Zulieferer-Branche in den Fokus.

Smart Industries, die Industrie von morgen im Blick hat: Die Smart Industries geht mehr noch in Richtung Zukunft der Industrie und bringt die großen Akteure der vernetzten, kollaborativen und effizienten Industrie zusammen. Konzerne, mittelständische Unternehmen und KMUs werden dort ihre neusten Innovationen in sechs Themenbereichen darbringen: Produkt-/Prozessentwicklung, Steuerung und Kontrolle des Produktionsapparats, Produktionsabläufe, an den Produktionsapparat gebundene Dienstleistungen, digitale Technologien und Arbeitsorganisation.

Industrie, die Messe für Technologien und Produktionsanlagen: Neben neun Ausstellungsbereichen und den beiden Themenparks beherbergt die Industrie die Vernetzte Fabrik. Auf 1000 m² wird eine komplette Produktionskette betrieben, die alle industriellen Sektoren der vier Messen verkörpert und so konkret bewährte Techniken und die wichtigsten Entwicklungen der Industrie von morgen veranschaulicht – von der Entwicklung über die Produktion und die Oberflächenbehandlung bis hin zur Montage. Hier kann jeder Besucher sein eigenes personalisiertes Stück fertigen lassen und mit nachhause nehmen.

Tolexpo, Magnet für das blechbearbeitende Gewerbe und ihre Innovationen: Als Zugpferd des blechbearbeitenden Sektors und wichtige Ergänzung zu den drei anderen Messen bereichert die Tolexpo das Angebot mit Lösungen und Anlagen aus der Blechbearbeitung. Materialerneuerung oder -modernisierung, Anwendung neuer Technologien, Verbesserung der Produktivität, Abstimmung auf Normen und Gesetze sind eine Auswahl an Themen dieser Messe. Über 200 Aussteller (49 % aus dem Ausland), darunter Hersteller und Händler, stellen ihre Innovationen im Bereich Produktionsanlagen und -technologien für die Blech-, Bandstahl-, Rohr- und Profilbearbeitung vor.

Global Insutrie, Zentrum für Geschäftsmöglichkeiten: Neben den Vorführungen und Vorträgen auf den jeweiligen Messen ergreift die Global Industrie vermehrt Initiativen zur Förderung von Treffen und Gesprächen zwischen Experten, die über die inhaltlich stärker abgegrenzten Messen hinausgehen (Global Industrie Meetings). sas

Anzeige

Aktuelles Heft

Titelbild Beschaffung aktuell 12
Ausgabe
12.2018
PRINT
DIGITAL
ABO

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Quergerätselt

Mitmachen und gewinnen!

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de