Startseite » News »

Neue Studie: Fortgeschrittene Digitalisierung für Einkauf & SCM

Unterstützung durch innovative Lösungen
Neue Studie: Fortgeschrittene Digitalisierung für Einkauf & SCM

Bogaschewski_Studie_online.jpg
Teilnehmer der Studie können die Ergebnisse kostenfrei erhalten und so ihren Stand der Implementierung bzw. Nutzung und ihre Planungen im Themenfeld einem Vergleich unterziehen. Bild: Coloures-Pic/stock.adobe.com
Anzeige

Wo stehen Unternehmen beim Einsatz fortschrittlicher digitaler Lösungen in Einkauf und SCM? Antworten auf diese Fragen gab die seit 2004 im Vorfeld der BME-eLösungstage durchgeführten Studie „Stimmungsbarometer Elektronische Beschaffung“, die der BME gemeinsam mit der Universität Würzburg und der HTWK Leipzig jährlich abgewickelt hat. Erfasst wurde die Nutzung von elektronischen Beschaffungssystemen. Diese Studie wird dieses Jahr neu aufgegriffen und weiterentwickelt.

Die beiden Experten in Sachen Procurement-Studien, Prof. Dr. Ronald Bogaschewsky (JMU Würzburg) und Prof. Dr. Holger Müller (HTWK Leipzig), gehen weiter und untersuchen Unterstützungsmöglichkeiten im strategischen und taktischen Bereich durch innovative digitale Lösungen. Die Fragen befassen sich mit dem aktuellen Stand digitaler Lösungen in ausgewählten Bereichen von Einkauf und SCM sowie mit den zukünftigen Entwicklungen.

Noch bis Ende März können Sie daran teilnehmen. Um alle Fragen zu beantworten, sollten sich Teilnehmer 20 bis 25 Minuten Zeit nehmen.

Der Fragebogen gliedert sich wie folgt:

Teil I: Vom Einkauf gesteuerte Beschaffungsprozesse, die die Identifizierung/Auswahl/Evaluation von Lieferanten sowie Vertragsverhandlungen erfordern

  • Supplier Scouting
  • Evaluation von Lieferanten und Risikoanalysen
  • Vertragsverhandlungen

Teil II: Beschaffungsprozesse, bei denen direkt auf von Dienstleistern betriebenen Internet-Plattformen aus einer Vielzahl von Anbietern ausgewählt/bestellt werden kann.

  • Plattformnutzung
  • Nachhaltigkeit auf Plattformen

Teil III: Einsatz und Bedeutung digitaler Lösungen und Zukunft des Einkaufs

  • Einsatz digitaler Software-Lösungen
  • Zukünftige Bedeutung und Rolle von Einkauf und SCM

Teilnehmer erhalten auf Wunsch vorab die Studienergebnisse.

Hier geht es zum Fragebogen: Fragebogen zum Thema Digitalisierung in Einkauf und SCM

Kontakt und mehr Informationen zur Studie erhalten Sie bei

Prof. Dr. Ronald Bogaschewsky
Tel. 0931 3182936
Mail: boga@uni-wuerzburg.de

Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild Beschaffung aktuell 6
Ausgabe
6.2021
PRINT
ABO
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de