Startseite » News »

Österreichisches Einkaufsforum auf 2021 verschoben

BMÖ zieht kurz vor knapp die Reißleine
Österreichisches Einkaufsforum auf 2021 verschoben

JFL_Photography_AdobeStock_88283237.jpg
Bis vor kurzem stand noch der Plan eines realen Einkäufergipfels in Wien. Jetzt wurde die Veranstaltung kurzfristig auf 2021 verschoben. Bild: JFL Photography/stock.adobe.com
Anzeige

Der Jahresgipfel des Bundesverbands Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik in Österreich (BMÖ) sollte auch 2020 als Präsenzveranstaltung stattfinden. Im Haus der Industrie in Wien sollten vom 8. bis 9. Oktober 2020 Experten zusammenkommen, darunter auch Vertreter aus Deutschland und der Schweiz. Das Motto: „Procurement – Competence Center for Success“.

Nun hat der BMÖ-Vorstand beschlossen die komplette Veranstaltung auf nächstes Jahr zu verschieben: Jetzt findet die Veranstaltung mit gleichem Programm am 7./8. Oktober 2021 statt. (sas)

Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild Beschaffung aktuell 10
Ausgabe
10.2020
PRINT
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de