Startseite » News »

Einkaufsmanagerindex im Oktober 2018

Einkaufsmanagerindex im Oktober 2018
Talfahrt setzt sich fort

Die deutschen Industrieunternehmen verzeichneten im Oktober erstmals seit Ende 2014 einen Rückgang der Neuaufträge. Dadurch verlangsamte sich das Wachstum im Sektor weiter, und zwar auf den nun niedrigsten Wert seit fast zweieinhalb Jahren. Dies zeigen die jüngsten Umfrageergebnisse. Einige der befragten Manager schrieben die erneute Abschwächung den anhaltenden Querelen in der Automobilbranche sowie der Zurückhaltung bei ausländischen Kunden zu. Folglich fielen Produktionssteigerungsrate und Beschäftigungszuwachs niedriger aus als im Vormonat. Darüber hinaus erwarten die Umfrageteilnehmer zum ersten Mal seit vier Jahren, dass die Produktion binnen Jahresfrist schrumpfen wird.

Der saisonbereinigte IHS Markit/BME Einkaufsmanagerindex gab im Oktober den dritten Monat in Folge nach und notierte mit 52,2 Punkten – nach 53,7 im September – auf einem 29-Monatstief.

Aktuelles Heft
Titelbild Beschaffung aktuell 6
Ausgabe
6.2022
PRINT
ABO

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de