Startseite » News »

Verzeichnis digitaler Chemikalien-Marktplätze

Marktplatz-Report schafft Überblick
Verzeichnis digitaler Chemikalien-Marktplätze

Chemie_Schlierner.jpg
Chembid bietet einen aktualisierten und detaillierten Überblick über digitale Chemikalien-Marktplätze. Bild: Schlierner/stock.adobe.com

Einen aktualisierten und detaillierten Überblick über die Landschaft der digitalen Chemikalien-Marktplätze bietet die dritte Version des Chembid Marketplaces Report. Rund 60 Online-Marktplätze, die auf den Handel mit Chemikalien spezialisiert sind, werden auf anschauliche und kompakte Art und Weise im frei verfügbaren Report gegenübergestellt. Der Report dient Branchenakteuren als Orientierung für ihre Recherche- und Beschaffungsprozesse.

Digitale Plattformen haben auch im B2B Bereich in den letzten Jahren an Bedeutung gewonnen. Aktuelle Entwicklungen, wie Lieferkettenprobleme und Rohstoffknappheiten, treiben die Digitalisierung in der chemischen Industrie voran. Auch Online-Marktplätze sowie andere digitale B2B Plattformen profitieren von diesen Entwicklungen. Mit dem Marktplaces Report gibt Chembid einen transparenten und unabhängigen Überblick über gewerbliche Plattformen mit transaktionalem Fokus. Auf geführt werden u.a.

Der Vergleich der Marktplätze erfolgt anhand standardisierter Kriterien. So gibt der Report Auskunft über die Anzahl der angebotenen Chemikalien und Lieferanten sowie über den Betreiber des jeweiligen Marktplatzes. Hinzu kommen Informationen zum Geschäftsmodell und den Funktionen und Services der jeweiligen Plattform.

„Digitale Marktplätze orchestrieren den Ein- und Verkaufsprozess von Chemikalien. Obwohl sie das gleiche Ziel verfolgen, unterscheiden sich die Plattformen beispielsweise in der Spezialisierung auf bestimmte Produktsegmente, der Anzahl an Angeboten und der Datentiefe, die zu Auswahl der Chemikalien benötigt wird“, führt Stefan Schweikart, CEO von Chembid aus. Daher sei es wichtig, Experten aus Ein- und Verkauf einen Überblick zu geben. Chembid selbst legt den Fokus dagegen nicht auf den transaktionalen Part, sondern setzt als Chemikalien-Suchmaschine bei der sogenannten Discovery, also der Online-Recherche nach geeigneten Rohstoffen, Ersatzprodukten und deren Anbietern an. Ziel ist es, den Rechercheprozess für Experten aus der Chemie effizienter zu gestalten und mit einer hohen Datentiefe je Segment die Auswahl von Substanzen und Anbieter zu beschleunigen. Die Beschaffung der gewählten Produkte erfolgt dann über den jeweiligen Marktplatz oder direkt zwischen Anbieter und Interessent.

Die aktuelle Version des chembid Marketplaces Report ist auf der Webseite von chembid kostenfrei als Download verfügbar.

(sas)

Über Chembid

Als weltweite Suchmaschine für die chemische Industrie bündelt Chembid die Angebote hunderter Webseiten, Onlineshops und Marktplätze auf der gleichnamigen Plattform. Mit aktuell mehr als 6 Millionen Chemikalienangeboten von über 120.000 Herstellern, Distributoren und Händlern und einem branchenspezifischen User Interface soll der Rechercheprozess nach geeigneten Substanzen effizienter gestaltet werden können. Der Fokus liegt auf der Bereitstellung von standardisierten Produkt- und Anbieterdaten je Segment in einer hohen Datengüte und von besonderer Aktualität.

www.chembid.com



Hier finden Sie mehr über:
Aktuelles Heft
Titelbild Beschaffung aktuell 6
Ausgabe
6.2022
PRINT
ABO

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de