Kennzeichnungssysteme

Bessere Beschilderungen im Lager und Kommissionierung

Schallenkammer-1118-2.jpg
Anzeige

Das Portfolio des Unternehmens Schallenkammer bietet für fast jede Aufgabenstellung das passende Magnetsystem. Das eindeutige Kennzeichnen und Beschildern von Bauteilen, Regalen und Lagerboxen gehört zu den wichtigsten Faktoren bei der effizienten Organisation aller Materialflussprozesse. Als überaus handhabungsfreundliche Lösung für diese identtechnischen Aufgabenstellungen bewähren sich oft Magnetprodukte.

Die Magnetfolien und Magnettaschen der permanentmagnetischen GraviFlex-Produktfamilie stehen in verschiedenen Dicken, Farben und Formen sowie mit unterschiedlichen Haftkräften zur Verfügung. Sie lassen sich an allen eisenhaltigen Halbzeugen, Regalen oder Transportgeräten anbringen und individuell bedrucken. Sie sind rückstandfrei ablösbar und können mit wenigen Handgriffen an andere Einsatzorte versetzt werden. Das Beschichten mit farbigen PVC-Folien und das kundenspezifische Bedrucken gehören dabei ebenso zum Leistungsspektrum wie das passgenaue Zuschneiden einsatzfertiger Bänder, Etiketten, Plaketten und Symbole.

Eine Alternative zu den fertig bedruckten Magnetschildern ist die frontseitige Beschichtung der GraviFlex-Elemente mit einer Whiteboard-Folie. Dadurch erhält die Magnetfolie eine mit wasserlöslichen Tintenstiften beschreibbare und trocken abwischbare Oberfläche. Diese Lösung eignet sich beispielsweise sehr gut für Zwischenlager mit schnelldrehenden Produkten oder Ladungsträger, die innerhalb der Lagerlogistik oft neuen Aufgaben zugeordnet werden. Die geeigneten Stifte-Sets erhält man ebenfalls bei Schallenkammer.

Tasche mit Wechselstreifen

Basierend auf der GraviFlex-Magnetfolie bietet Schallenkammer auch Magnettaschen für Palettenregale an. Sie sind standardmäßig im Format 318 x 74 mm zu haben und verfügen an ihrer Vorderseite über eine Einsteckhülle aus einer transparenten Kunststofffolie. Hier lässt sich ein beschrifteter Streifen aus dünnem Karton einschieben. Er ist in der Klarsichthülle vor Staub geschützt und lässt sich jederzeit auswechseln.

Über das Standardformat hinaus erlauben es die flexiblen Fertigungsmöglichkeiten zudem, die Magnettaschen auch in Sondergrößen herzustellen. So kann Schallenkammer beispielsweise Einstecktaschen realisieren, die exakt auf die Profilgeometrie der Stahlträger des Palettenlagers abgestimmt sind.

Was tun ohne Eisen?

Für alle Fälle, in denen die Regale, Transport- und Lagerbehälter keine eisenhaltigen und magnetischen Flächen aufweisen, stellt Schallenkammer seine FerroPad-Haftflächen zur Verfügung. Dabei handelt es sich um ferromagnetische Tafeln oder Folien, deren Rückseiten mit einer stark haftenden, aber lösbaren Selbstklebeschicht versehen sind. Die FerroPad-Elemente lassen sich an Kunststoffboxen, Holzregalen oder Ladungsträgern aus Aluminium anbringen und bieten so einen eisenhaltigen Untergrund für das flexible Handling der Magnetfolienschilder oder der GraviFlex-Magnettaschen. (sd)



Hier finden Sie mehr über:
Anzeige

Aktuelles Heft

Titelbild Beschaffung aktuell 10
Ausgabe
10.2019
PRINT
DIGITAL
ABO

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de