Temperaturbeständige Hochdruckverschraubungen

Heiß und kalt

Anzeige

Der Pneumatikspezialist ITV hat die HDS Hochdruckverschraubungen neu auf den Markt gebracht. Diese Weiterentwicklung basiert auf den bewährten HDX Verschraubungen. Meistgenutzte Medien für die Hochdruckverschraubungen sind Schmieröle und Fette. Eigenschaften wie kleine Baugröße, modularer Aufbau, einfache Einhandmontage und die Anschlussmöglichkeit für verschiedenste Schläuche zeichnen auch die neuen aus.

Das Besondere an der Weiterentwicklung ist der innovative Dichtungsring: Er besteht aus HNBR, also hydriertem Acrylnitrilbutadien-Kautschuk. Dieser Werkstoff hat eine wesentlich höhere Temperaturbeständigkeit als gängige Materialien – sowohl nach unten als auch nach oben. Temperaturen von -40 °C bis +150 °C sind hiermit kein Problem. Im Vergleich zu NBR (Nitrilkautschuk) mit einer Temperaturreichweite von -20 °C bis +70 °C ist das ein enormer Unterschied. Durch diese hohe Performance eröffnen sich selbstredend neue Möglichkeiten und Anwendungsgebiete. (sd)

Mehr Informationen finden Sie unter:
www.itv-gmbh.de

Anzeige

Aktuelles Heft

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de