Sicherheitskupplungen

Verbesserte Leistungsdichte

Mayr_EAS_HT_Torque-Elementekupplungen.jpg
Neue Baureihe der EAS-HT High-torque-Elementekupplungen. Bild: Mayr
Anzeige
Den Standardbaukasten seiner Sicherheitskupplungen erweitert Mayr permanent. Die neue Baureihe der EAS-HT High-torque-Elementekupplungen bietet eine verbesserte Leistungsdichte und eine breitere Auswahl an möglichen Bohrungen.

Neben Sicherheitsbremsen und den dazugehörigen Ansteuer- und Überwachungsmodulen entwickelt und fertigt Mayr Antriebstechnik Sicherheits- und Wellenkupplungen und bietet Komplettlösungen aus einer Hand. Deutlich erweitert wurde jetzt das Leistungsspektrum der Sicherheitskupplungen. Die neue Baureihe der EAS-HT High-torque-Elementekupplungen bietet nicht nur eine verbesserte Leistungsdichte, sondern steht auch für eine deutlich breitere Auswahl an möglichen Bohrungen. Dazu kommt eine neue Freischaltkupplungs-Baureihe EAS-compact, in die Mayr auch die Erkenntnisse aus zahlreichen Versuchsreihenhat einfließen lassen. Die Kupplungen tragen damit den stetig steigenden Anforderungen an Drehzahl und Dynamik Rechnung, betont der Anbieter. Zudem wurden die EAS-HSE Highspeed-Elementekupplungen für Hochgeschwindigkeits-Anwendungen um zwei kleine Baugrößen erweitert. Im Bereich der Wellenkupplungen hat Mayr Antriebstechnik unter anderem den Drehmomentbereich der großen Roba-DS Lamellenpaketkupplungen erweitert und bietet damit auch für Bereiche größer 100.000 Nm zuverlässige Anbindungen für Messflansche. Und auch bei den spielfreien, leistungsstarken Servokupplungen vergrößert das Unternehmen seinen Standardbaukasten permanent. Neue, moderne Fertigungsverfahren sollen zudem für günstige Preise und kurze Lieferzeiten sorgen, heißt es. (dk)

Anzeige

Aktuelles Heft

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de