Report für Deutschland - Einkäufer-Gehaltsstudie 2016 - Beschaffung aktuell

Report für Deutschland

Einkäufer-Gehaltsstudie 2016

Rund 2000 Einkäufer und Einkaufsleiter haben bei der aktuellen Gehaltsumfrage teilgenommen. Sie können die Durchschnittswerte jetzt vergleichen mit dem, was in Ihrer Lohntüte steckt. Die Gehälter wurden unter Berücksichtigung von Branche, Ausbildungsgrad, Verantwortungsbereich, Unternehmensumsatz, Geschlecht, Alter und Arbeitserfahrung untersucht. (Bild: Magele/Fotolia)
Anzeige
Die Einkaufsberatung Kloepfel Consulting hat zusammen mit „Wer liefert was“ im April die Gehälter im Einkauf abgefragt. Rund 2000 Einkäufer und Einkaufsleiter aus Deutschland, Österreich und der Schweiz nahmen an dem Report teil. Hier eine Zusammenfassung der Ergebnisse.

Teilnehmerstruktur und Durchschnittsgehalt nach Ausbildungsgrad

Von den 1652 deutschen Teilnehmern haben 35 % der Einkäufer sowohl eine Ausbildung als auch ein Studium absolviert. 40 % haben eine Ausbildung absolviert und 25 % haben ein Studium durchlaufen. Letztere verdienen im Schnitt 66 230 €, während diejenigen, die Ausbildung und Studium hinter sich haben durchschnittlich 60 590 € verdienen. Ehemalige Auszubildende verdienen durchschnittlich 49 750 €.
Die Einkaufsleiter bestehen zu 39 % aus ehemaligen Auszubildenden, 24 % aus Studierten und 37 % haben beide Ausbildungswege hinter sich. Studierte Einkaufsleiter erhalten durchschnittlich 89 950 €, ausgebildete im Schnitt 71 120 € und Einkaufsleiter, die Ausbildung und Studium absolviert haben, verdienen laut Umfrage 82 930 €.
… nach Position
62 % der Reportteilnehmer sind als Einkäufer tätig. 35 % sind Einkaufsleiter und nur 4 % sind COO. Einkäufer verdienen im Schnitt 57 740 € jährlich, während Einkaufsleiter durchschnittlich 80 010 € verdienen.
… nach leistungsabhängiger Bezahlung
22 % der befragten Einkäufer werden nach Leistung bezahlt, während ganze 78 % ein festes Gehalt haben. Das leistungsabhängige Gehalt liegt durchschnittlich bei 70 990 € und das leistungsunabhängige Gehalt im Schnitt bei 54 000 €.
Einkaufsleiter werden zu 43 % leistungsabhängig bezahlt und zu 57 % leistungsunabhängig. Das Durchschnittsgehalt der leistungsabhängig bezahlten Einkaufsleiter liegt bei 96 840 €, während es Einkaufsleiter ohne Leistungsbezug auf durchschnittlich 67 440 € schaffen.
… nach Geschlecht
Die Einkäufer sind zu 82 % männlich und dementsprechend zu 18 % weiblich. Männliche Einkäufer erhalten durchschnittlich 59 420 €. Einkäuferinnen hingegen nur 50 160 €.
Die befragten Einkaufsleiter sind zu 91 % männlich und zu 9 % weiblich. Durchschnittlich beziehen männliche Einkaufsleiter ein Gehalt von 80 960 €, dagegen verdienen weibliche Einkaufsleiter durchschnittlich nur 65 710 €.
… nach Art des Einkaufs
39 % der Einkäufer sind im kaufmännischen Einkauf tätig. 9 % sind im technischen Einkauf tätig und 52 % arbeiten in beiden Einkaufsbereichen. Das Durchschnittsgehalt der kaufmännischen Einkäufer beläuft sich auf 57 270 €, bei technischen Einkäufern auf 54 630 € und bei sowohl kaufmännischen als auch technischen Einkauf betreibenden Teilnehmern auf 58 620 €.
Einkaufsleiter arbeiten zu 32 % im kaufmännischen Einkauf, 4 % im technischen Einkauf und 64 % in beidem. Kaufmännische Einkaufsleiter erhalten im Schnitt 78 770 €, technische verdienen durchschnittlich 81 900 € und bei gemischtem Einkauf sind es 80 530 €.
… nach Alter
Von den Einkäufern sind 5 % zwischen 18 und 25 Jahre alt (39 030 €), 38 % zwischen 26 und 35 (53 610 €), 19 % sind zwischen 36 und 40 Jahre alt (62 500 €), 25 % zwischen 41 und 50 (64 420 €) sowie 13 % 51 Jahre oder älter (57 730 €).
Nur 1 % der Einkaufsleiter sind zwischen 18 und 25 Jahre alt (58 370 €), 20 % zwischen 26 und 35 (64 020 €), 18 % zwischen 36 und 40 (77 610 €), 38 % liegen zwischen 41 und 50 Jahre (84 630 €) sowie 24 % 51 Jahre oder älter (88 930 €).
… nach Branchen
Einkäufer verdienen im Schnitt mit 69 690 € in der Health-Care-Branche am besten. Gefolgt von Pharma (64 820 €), Automotive (62 480 €) und Sonderfahrzeugbau und Konsumgüterindustrie Food (je 62 240 €). Die restlichen Branchen werden alle im Schnitt mit über 50 000 € vergütet. Lediglich in der Branche Möbelindustrie müssen sich Einkäufer auf durchschnittlich 45 400 € einstellen.
Einkaufsleiter verdienen in der Branche Sonderfahrzeugbau, mit 90 620 € und in der Branche Automotive mit 90 230 € am meisten. In allen anderen Branchen werden Einkaufsleiter mit über 70 000 € vergütet. Allerdings fällt hier das Baugewerbe mit 64 300 € unterhalb dieser Grenze ab. sas


Hier finden Sie mehr über:
Anzeige

Aktuelles Heft

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Quergerätselt

Mitmachen und gewinnen!

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de