Startseite » Technik - Produkte »

Einfacher Einstieg in die Robotik

Cobot auf Basis eines neuen Betriebssystems
Einfacher Einstieg in die Robotik

KUKA_Rob_iiQKA_photoshooting_07.jpg
Die Produktfamilie der „LBR iisy“-Cobots wächst. Bild: Kuka

Kuka gewährt auf der Automatica in München Einblicke in das Roboter-Betriebssystem iiQKA.OS. Der Cobot LBR iisy läuft als erster seiner Art auf Basis des neuen Betriebssystems und soll dadurch innerhalb von Minuten konfiguriert und programmiert werden können. Auf der Messe zeigt das Unternehmen den kollaborativen Roboter in weiteren Ausführungen. Mit dem Gesamtsystem aus Hard- und Software möchte Kuka die Eintrittsschwelle für Robotik gerade bei kleineren und mittelständischen Unternehmen senken.

Die Simulationssoftware Kuka.Sim soll es Anwendern ermöglichen, Roboterapplikationen offline zu programmieren, virtuell in Betrieb zu nehmen und Zeit zu sparen. Dafür erstellt die Software einen digitalen Zwilling. Die KI-basierte Leitsteuerung Kuka AIVI sorgt in der Intralogistik für einen verbesserten Materialfluss zur Produktionslinie sowie für die Auslastung von fahrerlosen Transportfahrzeugen. (ys)

Automatica, Halle A4, Stand 231



Hier finden Sie mehr über:
Aktuelles Heft
Titelbild Beschaffung aktuell 6
Ausgabe
6.2022
PRINT
ABO

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de