Logistik - BLG und Engelbert Straus erhalten ELA-Award - Beschaffung aktuell

Logistik

BLG und Engelbert Straus erhalten ELA-Award

Von links: Jos Marinus (Präsident der ELA), Manfred Türks (Vorsitzender der Jury „Projekt des Jahres“ und ehemaliger ELA-Präsident), Thomas Krüger (Geschäftsführer BLG Handelslogistik), Matthias Fischer (Leiter Operative Projekte bei engelbert strauss) sowie Frank Geerkens (Ambassador Port of Antwerp) bei der Preisverleihung in Brüssel. (Bild: BLG)
Anzeige
Die BLG Logistics ist gemeinsam mit ihrem Partner engelbert strauss Gewinnerin des Europäischen Logistikpreises der European Logistics Association (ELA). Nach dem Gewinn des Deutschen Logistik-Preises 2015 für das Projekt „Treffpunkt Stargate – Logistik an der Schnittstelle von Mensch und Roboter“ wurden die beiden Unternehmen für dieses Projekt nun auch auf europäischer Ebene ausgezeichnet. In Brüssel nahmen Thomas Krüger, Geschäftsführer BLG Handelslogistik, und Matthias Fischer, Leiter Operative Projekte bei engelbert strauss, den begehrten Preis gestern Abend entgegen.

Zentraler Bestandteil des Konzepts, das sich seit Oktober 2014 am Standort in Frankfurt im Regelbetrieb beweist: Der Mensch muss nicht mehr zu den Regalen gehen, sondern die Regale kommen mit der Ware zum Menschen. Möglich wird dies durch ein technisches System der Firma Grenzebach. Das „G-Com“ basiert auf der Grundidee eines mobilen Kommissionierlagers: Vollautomatisch werden die Regale zu einer multifunktionalen, flexiblen und darüber hinaus ergonomisch angelegten Pick-Station („Stargate“) gebracht. Die dafür eingesetzten Transportfahrzeuge („Carrys“) mit niedriger Bauhöhe unterfahren die mobilen Warenträger, heben diese an und transportieren sie auf einem festgelegten Weg zu den Stargates. Die hochdynamische und flexible Lösung mit ihrem „Ware-zur-Person“-Prinzip hat die gesamte Intralogistik im Frankfurter Logistikcenter der BLG revolutioniert.
Über die European Logistics Association (ELA) und den ELA-Award
Die European Logistics Association (ELA) ist ein Zusammenschluss von mehr als 30 nationalen Logistikverbänden aus West- und Mitteleuropa sowie darüber hinaus. Die Mitglieder dieser nationalen Logistikverbände sind Logistikfachleute und kommen vor allem aus der Industrie, aber auch aus verschiedenen Dienstleistungsbereichen. Innerhalb ihres Netzwerks erreicht die ELA 55.000 Logistikfachleute. Die Organisation fördert einen Berufsstand und keinen Sektor und ist daher eine neutrale Körperschaft.
Anzeige

Aktuelles Heft

Titelbild Beschaffung aktuell 10
Ausgabe
10.2018
PRINT
DIGITAL
ABO

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Quergerätselt

Mitmachen und gewinnen!

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de