Startseite » Energieeinkauf »

EnPortal: Digitale Neuheiten für die Energiewirtschaft

PPA-Marktplatz für Grünstrommengen wächst
Digitale Neuheiten für die Energiewirtschaft

Der IT-Dienstleister EnPortal präsentierte auf der E-world 2022 Neuheiten für die Energiewirtschaft. Bild: madamlead/ stock.adobe.com

EnPortal präsentierte auf der E-world 2022 Neuheiten für die Energiewirtschaft, die das Ziel haben, Energieprozesse weiter zu digitalisieren und zu standardisieren. Dazu hat der IT-Dienstleister die Benutzeroberfläche auf dem Strom- und Gasmarktplatz für die rund 650 Energieversorger optimiert. Gleichermaßen stellt das B2B-Energieportal die ersten Erfolge des PPA-Marktplatzes und eine kostenfreie Basisversion des Marktführer-Datenservice vor.

Die aktuellen Herausforderungen im Energiemarkt zeigen, wie wichtig Sicherheit, Geschwindigkeit und effizientes Arbeiten geworden sind. Daher hat EnPortal seinen Strom- und Gasmarktplatz für die rund 650 Energieversorgungsunternehmen optimiert, um den gesamten Prozess rund um die elektronischen Ausschreibungen zu vereinfachen und zu beschleunigen. Preisangebote im Rahmen einer Strom- und Gasausschreibung können fortan vorbereitet, gespeichert und dupliziert werden. Die Ausschreibevarianten haben sich gleichermaßen vervielfacht, sodass neben dem bisherigen Festpreis und der horizontalen und vertikalen Tranche nun die Optionen Spotmarkt und Portfolio möglich sind. Neue Benachrichtigungsfilter unterstützen dabei, nur über die laufenden Ausschreibungen informiert zu werden, die für den Lieferanten interessant sind.

Die neue Schnittstelle mit dem Softwareunternehmen Soptim AG ermöglicht erstmals, dass das Einlesen der Ausschreibungsdaten und das Kalkulieren automatisiert werden. Damit entfällt die händische Eingabe komplett, was zu einer Zeit- und Fehlerminimierung führt. „Alle Aktualisierungen reduzieren den Arbeitsaufwand für Energieversorgungsunternehmen und führen zu einem effizienteren Vertrieb und einer schnelleren Kundengewinnung“, betont Clemens Graf von Wedel, Geschäftsführer von EnPortal.

Neue Märkte und entfesselte Energiebörsen

Kostenfreie Version für Teilnehmer einer Ausschreibung

Durch den aktuell volatilen Energiemarkt fällt es Energieversorgungsunternehmen schwer, die rapiden Bewegungen zu verstehen und für sich einordnen zu können. Zögerliches Verhalten bei der Angebotsabgabe von Strom- und Erdgas-Preisen ist die Folge. Der Datenservice „EnPortal Marktführer“ soll Vertriebsmitarbeitern von Energieversorgungsunternehmen eine Orientierung geben, wie sich die Energiepreise bewegen und wo die eigene Position im Markt verortet ist.

Der Datenservice ermöglicht einen Blick auf die Preisgestaltungen und Trends anderer, was dabei unterstützt, gute Kostenprognosen oder Kalkulationen vorzunehmen. Der Datenservice ist in drei Versionen buchbar: Basis, Profi und Premium. „Wir bieten den Basis-Service ab sofort aufgrund der aktuellen Herausforderungen kostenfrei an, um ein Zeichen zu setzen, dass wir die Situation der Versorger verstehen und unterstützen wollen“, sagt Clemens Graf von Wedel.

Digitaler PPA-Marktplatz setzt Standards

Seit der Markteinführung 2021 verzeichnet der digitale PPA-Marktplatz des IT-Dienstleisters erste Erfolge. Dazu zählen einerseits durchgeführte Ausschreibungen, wie zum Beispiel für den Zementhersteller Holcim mit einer Menge von 50 Gigawattstunden sowie neue Accounts von Anlagenbetreibern von regenerativer Energie.

Der Marktplatz erreicht alle 650 Energieversorger, die gleichermaßen über den Strom- und Gasmarktplatz mit EnPortal verbunden sind. Eine Neuerung ist, dass Anlagenbetreiber fortan Daten aus dem Marktstammdatenregister per Klick nutzen können, um ihre Anlagen im Portal anlegen und verwalten zu können.

„Die Verhandlungen von PPAs sind hochkomplex und wir stehen natürlich noch am Anfang des Prozesses. Wir freuen uns aber, dass wir bereits im guten Austausch mit vielen Marktteilnehmern sind, um die Energiewende im Bereich der Grünstromlieferungen weiterhin voranzutreiben“, resümiert Clemens Graf von Wedel. (ys)

Aktuelles Heft
Titelbild Beschaffung aktuell 8
Ausgabe
8.2022
PRINT
ABO

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de