Plattformkooperation

Chemie-Suchmaschine auf Expansionskurs

chembid_koop.png
v. l. Juliet Ma (General Manager, International Business, MOLBASE), Zheng Wang (CEO, MOLBASE), Christian Bürger (CEO, chembid), Estella Yen (Business Development Manager, Asia Pacific, chembid) Bild: Chembid
Anzeige

Der Suchmaschinenbetreiber Chembid beschließt eine Partnerschaft mit Molbase, einem der weltweit größten Online-Marktplätze für Chemikalien. Die Kooperation sieht unter anderem die Aufnahme der Chemikalienangebote der Molbase-Plattform in die Chembid-Metasuchmaschine vor. Darüber hinaus soll es künftig auch in weiteren Themenbereichen eine enge Zusammenarbeit geben.

Das Oldenburger Internet-Start-up Chembid und das in Shanghai ansässige Unternehmen Molbase geben bekannt, dass sie eine Plattformkooperation eingehen. Damit schließen sich zwei innovative Pioniere des noch vergleichbar jungen Internet-Chemiegeschäfts zusammen, um den digitalen Wandel der chemischen Industrie maßgeblich voranzutreiben. Molbase, seit 2011 auf dem Markt, betreibt eine B2B-E-Commerce-Plattform, die sich vorrangig auf Chemie, Pharma und New Materials fokussiert. Auf dieser stellt das Unternehmen Einkäufern wie Anbietern diverse SaaS und Supply Chain-Dienste zur Verfügung.

Kerntechnologie von Chembid ist hingegen eine Metasuchmaschine für gewerbliche Chemikalien- und Kunststoffangebote. Das wesentliche Merkmal der Metasuchmaschine besteht darin, dass bei Suchanfragen auf mehrere tausend externe Chemikalien-Webshops und -marktplätze zugegriffen wird und – ähnlich wie es z. B. bei Flugsuchmaschinen der Fall ist – die passenden Resultate aufbereitet und marktplatzübergreifend vergleichbar gemacht werden. Hierdurch wird mithilfe einer zentralen Suche eine hohe Angebotstransparenz und -übersichtlichkeit gewährleistet.

Statements der Geschäftsführer

Wie für Chembids Industrie- und Marktplatzpartnerschaften üblich, sollen Chemikalienangebote der Molbase E-Commerce Plattform (www.molbase.com und www.molbase.cn) auch in der Chembid Metasuchmaschine (www.chembid.com) gefunden und verglichen werden können. Die daraus resultierenden Vorteile für beide Partner sind naheliegend: Während Chembid das ohnehin sehr große Portfolio von über zwei Millionen Produktangeboten um mehrere hunderttausend Angebote in der Suchmaschine aufstockt, erfreut sich Molbase künftig zahlreicher neuer, weltweiter Nutzer, die über Chembid auf den chinesischen Marktplatz gelangen. „Wir freuen uns, dass wir mit Molbase einen weiteren erfahrenen Marktplatzpartner, der inzwischen nicht nur in China, sondern auch weltweit ein hohes Ansehen genießt, für eine Plattformkooperation gewinnen konnten“, berichtet Christian Bürger, Geschäftsführer von Chembid. „Mit diesem Schritt werden die Chemikalienangebote fast aller relevanten digitalen Chemiemarktplätze über chembid.com zu finden sein. Für unsere Nutzer bedeutet dies eine noch größere Vergleichbarkeit, Anbietervielfalt und höhere Reichweite.“

Auch Juliet Ma von Molbase freut sich auf die weitere Zusammenarbeit: „Mit der strategischen Partnerschaft zwischen Molbase und Chembid können beide Seiten ihre weltweiten Aktivitäten ausbauen und neue Nutzer gewinnen sowie bestehenden Kunden beider Plattformen weitere Vorteile bieten, die für diese von großem Wert und Nutzen sein werden.“

Weitere Kooperationen geplant

Neben der Plattformanbindung ist zwischen Chembid und Molbase zukünftig auch in anderen Bereichen, wie beispielsweise Serviceangebote, Events oder Marketing, eine enge Zusammenarbeit geplant. Gemeinsames Ziel ist es, die aus der Partnerschaft resultierenden Synergieeffekte zu nutzen und neue Märkte zu erschließen.

Anzeige

Aktuelles Heft

Titelbild Beschaffung aktuell 10
Ausgabe
10.2019
PRINT
DIGITAL
ABO

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de