Startseite » Einkauf »

Tränen und Umarmungen

Lieferantenmanagement
Tränen und Umarmungen

Anzeige
Es gab Freudentränen: Der Daimler-Einkauf hat seinen besten Lieferanten den Supplier Award verliehen. Auch Konzernchef Zetsche sparte nicht mit Lob.

Der Vorstandsvorsitzende der Daimler AG, Stuttgart, Dr. Dieter Zetsche, hat das Zusammenspiel zwischen (seinem) Einkauf und den Lieferanten mit einem Orchester verglichen. Nur so würden „Meisterstücke“ entstehen, eben solche Automobile wie dieses Unternehmen sie baue, so Zetsche.
Rund 450 Zulieferer, bzw. deren Vertreter, waren zu dem großen Event des Einkaufs in das Mercedes-Benz-Center nach Stuttgart eingeladen – und erstmals ganz wenige Fachmedien, darunter Beschaffung aktuell. 16 Zulieferer sind mit dem Supplier Award 2012 ausgezeichnet worden. Die Namen lesen Sie in unserer April-Ausgabe.
Nur so viel vorweg: Die Chefs der geehrten Lieferanten waren nicht nur hocherfreut, sondern auch echt gerührt. So hat zum Beispiel die Mekra Lang GmbH & Co. KG, Fürth, die Auszeichnung in der Kategorie Exterior des Konzernbereichs Trucks & Buses erhalten. Der Seniorchef, Heinrich Lang, ein hoch betagter Herr, nahm den Preis entgegen. „Er hat Tränen in den Augen“, bemerkte die im übrigen sehr souveräne Moderatorin des Abends, Judith Rakers.
Dieser und die anderen Preisträger wurden von den Einkaufsleitern der drei Bereiche selbst vorgestellt: Dr. Holger Steindorf (Procurement Daimler Trucks & Buses), Dr. Klaus Zehender (Procurement Mercedes-Benz Cars & Vans) sowie Wendelin Wolbert (International Procurement Services, „Alles, was nicht fährt“). Mit auf der Bühne waren auch die jeweiligen „Responsible Buyer“, also die Einkäufer (darunter sehr viele Einkäuferinnen), die den Lieferanten betreuen. Und von ganz oben waren da Andreas Renschler, Vorstandsmitglied und Leiter des Geschäftsfeldes Daimler Trucks sowie Wolfgang Bernhard, Vorstandsmitglied für Produktion und Einkauf Mercedes-Benz Cars und für das gesamte Geschäftsfeld Mercedes-Benz Vans. Es schien so, als ob Bernhard viele der Lieferanten persönlich gut kennen würde, jedenfalls sah man viele Umarmungen.
An einem so freudenreichen Abend durfte man sich auch ein wenig über die Produkte freuen. Dieter Zetsche hat einiges vorgestellt, was künftig zur Freude der für den Umsatz Verantwortlichen gereichen soll. Zum Beispiel die Coupé-Limousinen-Mischung CLA, die auch, ungewöhnlich für einen Mercedes, sehr preisaggressiv angeboten wird, oder die noch sehr verhüllte neue S-Klasse, einer der großen Hoffnungsträger, oder endlich das sogenannte SUV in der Kompaktklasse, GLA genannt, das andere Hersteller schon längst haben, wie man in Stuttgart selbstkritisch bemerkte.
Zu einem freudenreichen Abend gehört natürlich Musik, die das Daimler Sinfonie Orchester Orchester unter Leitung von Matthias Baur in herausragender Qualität lieferte. So wunderbar war das Zusammenspiel dieser Mitarbeiter, so wunderbar stellt sich das Dieter Zetsche wohl auch zwischen Einkauf und Lieferanten vor. dz
Anzeige
Aktuelles Heft
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de